The author is back – ein kleiner Vorausblick

Mensch, hat das wieder lange gedauert! Seit der abgesagten LBM 2020 ist hier nicht wirklich viel losgewesen, und diese Stille/Leere beschreibt mein Autorenleben ziemlich gut. Es war nämlich – aus aktuellem Anlass – nahezu inexistent.

Aber das hat jetzt ein Ende.

Auch wenn Buchmessen dieses Jahr wahrscheinlich noch nicht wieder stattfinden werden, möchte ich endlich wieder schreiben und ein bisschen Autorenleben mit euch teilen. Und damit fangen wir gleich an:

Ein ganz aktuelles Schreibprojekt, auf dessen Ergebnis ich mich schon extrem freue, ist eine Kurzgeschichte für die geplante Anthologie meiner Lieblings-Autorenkollegin Mika M. Krüger. Sieben Autorinnen, sieben verschiedene Tiere und ganz viel Mystery – na, wie klingt das?

Und dann steht ziemlich bald noch ein besonderes Jubiläum an: Das Nornennetz wird vier Jahre alt, und hat sich ein ganz besonderes (Online) Event überlegt, bei dem ich natürlich auch dabei bin.
Das genaue Programm findet sich hier.


Auch hier werden noch mehr Info folgen – schon ganz bald. Haltet euch aber mal das Wochenende vom 15./16.05.21 frei. Es wird fantastisch! 🙂

Skoutz Award 2018 – krieg ich deine Stimme? :)

Huhu ihr Lieben!

Viel ist passiert seit meinem letzten Post. Unter anderem habe ich ja damals erzählt, dass ich nur dank meiner lieben und aufmerksamen Cover Designerin Rica erfahren habe, dass “Staub und Regenbogensplitter” in der Kategorie Anthologie für den Skoutz Award 2018 nominiert wurde und sich bereits auf der Midlist befindet.

Das bedeutet nicht weniger, als dass mein kleines buntes Kurzgeschichtenbuch zu den neun Titeln gehört, die aus den über 200 der Longlist ausgewählt wurden – eine Tatsache, die ich selbst jetzt noch nicht glauben kann (kneift mich jemand, bitte?).

Und damit noch nicht genug: es gibt die Chance, dass es noch weiter gehen könnte; nämlich auf die Short List.
(Ja, ich fühle mich grade ein bisschen wie ein Underdog Fussball-Team an der WM. Die Gruppenphase ist überstanden, aber reicht es auch fürs Viertelfinale?)

Doch damit es weitergeht, brauche ich EUCH – denn ihr entscheidet mit. Bis zum 22.07.18 habt ihr die Möglichkeit, Autoren und ihre Werke mit eurer Stimme zu unterstützen.

Auf

https://skoutz.de/skoutz-award-2018-die-wahl-zur-shortlist…/

findet ihr die Übersicht über alle Kategorien und Nominierten (bei den oben verlinkten Midlists könnt ihr auch das Urteil des jeweiligen Jury-Chefs nachlesen), den genauen Ablauf des Skoutz Awards (Was ist das eigentlich? Und warum diese vielen Listen?) und ganz unten auf der Seite den Link zur Abstimmung (hier direkt: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSdfULfb_tZs_8A0jm4nUYWZ-_PjO_-7LrMUmBrSxAyMnWybww/viewform  )

Dort dürft ihr – wenn ihr wollt – gerne bei “Anthologie” für mein Buch “Staub und Regenbogensplitter” abstimmen. Auch die anderen Nominierten freuen sich über eure Stimme – ihr könnt in jeder Kategorie einmal voten. Es funktioniert aber auch, wenn ihr nur ein oder zwei Kategorien wählt – alles optional.

JEDE Stimme zählt. Schon jetzt ein unglaublich GROSSES DANKE. (Danke auch an das Skoutz-Award Team und an Thorsten Küper für die Chance, die ihr mir gebt )

(Und an meine Autorenkatzen Cookie, Jules und Mathilda für ihre Unterstützung – beste Musen und beste Fotomodels ever!)