Eine Woche Camping

Hallo da draussen 🙂forest-616582_960_720

Hier ist ein weiteres kleines Status Update nach einer Woche Camp NaNo.

Wie ist es mir beim Campen bis jetzt so ergangen?

Nun ja, diese Woche habe ich sehr kämpfen müssen. Überraschenderweise aber nicht mit dem Schreiben. Oder nicht in erster Linie. Nein, es hat sich herausgestellt, dass die Rückenschmerzen, die ich seit zwei Wochen habe, entgegen der ersten Diagnose doch nicht von einer Fehlbelastung der Muskeln oder von falscher Haltung kommen, sondern von einer Infektion. Und dann bekam ich von der Kombination Hitze/Antibiotika auch noch Kreislaufprobleme.

VUqUlUEDementsprechend habe ich mich an manchen Abenden einfach zu müde oder zu krank gefühlt, und dann war nicht so viel mit Schreiben. Trotzdem habe ich versucht, zumindest täglich zu überarbeiten, allerdings kam ich manchmal lediglich auf eine halbe Stunde (= 500 Wörter). Online und in meiner Cabin war ich dann auch nicht extrem aktiv. Ein dickes SORRY an meine Cabin Mates und die Mitcamper, die das lesen. Ich war in Gedanken immer bei euch ♥

Aber Dank der Vorarbeit vom letzten Wochenende bin ich trotzdem inzwischen bei 8000 Wörtern, und auch ein bisschen stolz auf mich.

leaf-654121_960_720Um in Geschichten zu sprechen: Mein Beitrag für Grün ist ziemlich fertig. Vielleicht noch ein paar mal durchlesen und ein bisschen polieren hier und da, aber viel braucht es wahrscheinlich nicht mehr. Ausserdem hab ich mich an einen ersten Entwurf von Braun gewagt, aber der ist noch seeehr roh und meiner Meinung nach auch zu kurz. Vor allem aber gefällt mir der Anfang noch nicht. Mal sehen, was sich da machen lässt.

lapland-993002_960_720Mein Ziel für nächste Woche ist also, Braun in eine vorzeigbarere Form zu bekommen und dann mit Grau anzufangen. Zusätzlich werde ich Grün abzuschicken und auf eine (hoffentlich) positive Antwort warten. Und natürlich diese blöde Infektion loswerden…

 

 

Wie war eure erste Woche? Habt ihr euer Ziel erreicht?

cat-401124_960_720

Sehe ich da etwa einen neuen Plot-Twist?


Bilder auf dieser Seite:

Katze im Zelt: http://www.catcamp.co/

alles andere: pixabay

2 thoughts on “Eine Woche Camping

  1. Hey Stella, meine Woche war auch eher solala. Ich habe meinen Soll zwar erfüllt, aber zufrieden bin ich mit der Überarbeitung nicht. Es hätte besser sein können (also qualitativ). Und Respekt, dass du trotz Infektion noch geschrieben hast. Da kannst du wirklich stolz auf dich sein. Ich wünsche dir erstmal gute Besserung!
    +Mika+

    Liked by 1 person

    • Danke ❤

      Und das kenne ich… manchmal überarbeitet man und hat dann das Gefühl, dass sich trotz anderer Wörter nichts verbesssert hat. Das muss aber nicht unbedingt stimmen. Ich mache da in der Regel eine Pause, und komme dann später wieder zu der Stelle zurück.

      Mir ging es bei Grün ähnlich. Ich hab so viele Anläufe gebraucht, um gewisse Lücken zu füllen (z.B. bei Namen. Es gibt so Tage, da klingt keine Name richtig…). Und manchmal läuft es dann einfach.

      Ich bin sicher, das Endergebnis wird toll. Freue mich schon 🙂

      Liked by 1 person

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s